© Jugendforum Falkensee/Marius Miethig

20. Oktober 2022:

Danke, Lennart!

Wechsel der Koordination des Jugendforums innerhalb der Partnerschaft

Kurz nach dem Start der Partnerschaft f├╝r Demokratie (PfD) in Falkensee im Jahre 2015 wurde ein Minijob f├╝r die Jugendkoordination innerhalb der PfD geschaffen. Mit 10 Wochenstunden startete Luzie Gehrmann in die neue Aufgabe, die sich schnell als Erfolgsmodell entpuppte. Es macht einfach einen gro├čen Unterschied, ob Erwachsene mit Jugendlichen diskutieren oder ob Jugendliche unter sich diskutieren und f├╝r sich "alleine" merken, wie wirksam sie sind. Seit 2018 bekleidete Lennart Meyer die Aufgabe. Inhaltlich gab es stete und enge Absprachen zwischen der Jugendkoordination in der PfD und der Koordinierungs- und Fachstelle (KuF) der PfD. Ideen, gro├če und kleine Tr├Ąume, F├Ârderschwerpunkte und auch welches Material f├╝r das Jugendforum f├╝r die Arbeit ben├Âtigt wird, wurde vorbesprochen, bevor das Jugendforum dann alleine in ihren Meetings ├╝ber die konkreten Inhalte und Details diskutierte und abstimmte. Sehr wichtig dabei war es, Raum f├╝r Fantastereien und auch m├Âgliches Scheitern zu lassen und dabei R├╝ckendeckung zu geben. Die Arbeit, gerade der letzten vier Jahre, spricht f├╝r sich. Das Jugendforum zeigte immer wieder aufs Neue, wie intensiv, eigeninitiativ und verantwortungsvoll sie mit der M├Âglichkeit "Beteiligung" von Jugendlichen in Falkensee zu gestalten, umging und sie sind auf vielen Veranstaltungen nicht mehr wegzudenken.

Zum 01.10.2022 wurde offiziell ein Wechsel in der Jugendkoordination der PfD vollzogen. Nach Lennart Meyer treten nun - mit je 5 Wochenstunden - Charlotte Lang und Marius Miethig die Aufgabe an.

Nun haben wir Lennart aus seiner Rolle bei der PfD verabschiedet und ihm f├╝r seine bisherige ├╝berragende Arbeit gedankt - seit 2016 ist er im Jugendforum aktiv und seit 2018 hatte er die Stelle inne. Gemeinsam schenkten wir ihm als Dank ein JuFo-Shirt, zwei JuFo-Puzzle und einen Kasten Disco-Limo.