© Jugendforum Falkensee/Charlotte Lang

Ver├Âffentlicht am 7. Mai 2024:

1, 2 oder 3?

Jugendforum Falkensee veranstaltet Podiumsdiskussion zur Europawahl 2024

Am Dienstag, den 07.05.2024 veranstaltete das Jugendforum traditionell eine Podiumsdiskussion zur anstehenden Europawahl. Am 09.06.2024 w├Ąhlen alle B├╝rger*innen der EU-Mitgliedsstaaten das neue Stra├čburger Parlament - das W├Ąhlen ist dabei erstmals bereits ab 16 Jahren m├Âglich.

Mit dabei waren die Europa-Kandidierenden Martin G├╝nther (LINKE), Viviane Triems (B'90/Gr├╝ne) und Marie Gli├čmann (SPD) sowie Barbara Richstein (CDU) in Vertretung f├╝r Christian Ehler und G├Âtz Fr├Âmming (AfD) in Vertretung f├╝r Mary Khan. Eingeladen war auch Martin Hoeck (FDP) - er musste leider kurzfristig absagen.

Nele und Mathilde f├╝hrten die rund 150 Sch├╝ler*innen durch eine kurzweilige Veranstaltung. Nach einer kurzen Vorstellungrunde wurde das Format der Fernsehshow "1, 2 oder 3" in die Falkenseer Stadthalle gebracht. Dabei konnten sich die Politiker*innen unter anderem zu den Themen Ukraine-Krieg, Armutsbek├Ąmpung und Zuwanderung positionieren. Anschlie├čend folgte eine teils hitzige Diskussionrunde zum Thema Klimaschutz. Zu guter Letzt hatten die anwesenden Sch├╝ler*innen die M├Âglichkeit, ihre pers├Ânlichen Fragen an die Kandidierenden zu stellen.

Mit dabei waren Sch├╝ler*innen des Marie-Curie-Gymnasiums aus Dallgow-D├Âberitz, des Lise-Meitner-Gymnasiums und der Kant-Gesamtschule Falkensee.

Das Jugendforum bedankt sich bei allen Menschen, die dabei waren und ruft alle Menschen ab 16 dazu auf, ihr demokratisches Recht wahrzunehmen und w├Ąhlen zu gehen!