© Jugendforum Falkensee/Lennart Meyer

5. September 2022:

Pizza, Politik und Philosophie

Zweite Jugendkonferenz 2022 mit Nominierung des 05. Jugendbeirats der Stadt Falkensee

Die jährliche Jugend-Tradition wird auch im Spätsommer des Jahres 2022 fortgesetzt: Am Samstag, den 10.09.2022 veranstaltet das Jugendforum ab 15:00 Uhr in seinem neueröffneten Raum „Der Schuppen“ auf dem Gelände des Hauses am Anger die zweite Jugendkonferenz dieses Jahres. „Auch wenn der August und der September bereits mit vielen Veranstaltungen gefüllt ist, darf die für uns wichtigste Aktion des Jahres natürlich nicht fehlen – das ist bei allem Aufwand völlig klar.“, betont Louis Ripp (19) die Wichtigkeit der Jugendkonferenz.

Fester Bestandteil der September-JuKon ist seit 2019 die Nominierung des Jugendbeirats der Stadt Falkensee. Dieser vertritt die Interessen und Anliegen der Jugendlichen seit vier Jahren gegenüber der Stadtpolitik und berät die Stadtverordneten in allen Fragen, die Jugendliche berühren. „Wir haben die Möglichkeit, eigene Projekte direkt in die Politik zu bringen und sind in den Ausschüssen und in der SVV mit Rederecht ausgestattet. Somit können wir mündlich und schriftlich zu den aktuellen Ereignissen der Politik Stellung nehmen.“, motiviert Beiratsmitglied Lisa Luckenbach (16) die Jugendlichen dazu, sich für den neuen Beirat aufstellen zu lassen. Luckenbach, die sich nach 2021 nun zum zweiten Mal in den Beirat wählen lassen möchte, erzählt weiter: „Stadtpolitik mag sich im ersten Moment wirklich langweilig anhören, doch die Beiratsarbeit macht viel Spaß. Es lohnt sich, diese Erfahrung zu machen.“ Die Beiratsmitglieder werden während ihrer Amtszeit (1 Schuljahr) mit einem Tablet für ihre Arbeit ausgestattet und bekommen als Dank für ihren Einsatz eine Urkunde vom Bürgermeister persönlich überreicht. Zwischen fünf und neun Jugendliche dürfen dem Jugendbeirat angehören. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich einzubringen – Vorkenntnisse zu Politik sind nicht nötig.

Neben der Politik hat die Jugendkonferenz wie gewohnt auch einiges mehr zu bieten: In lockeren Diskussionsrunden soll erörtert werden, welche Angebote es für Jugendliche in der Gartenstadt gibt – und welche nicht. „Was fehlt, was brauchen wir?“ Bei uns ist der Platz zum Meckern und Ideen sammeln. In einem Open-Space-Bereich können sich all diejenigen versammeln, die gerade nicht konkret diskutieren, sondern einfach nur quatschen wollen. Abgerundet wird der kurzweilige Nachmittag nach der Nominierung der Jugendbeiratsmitglieder gegen 17:00 Uhr mit vielen Spiel- und Spaßangeboten, Musik, Snacks und lockeren Gesprächen. Selbstverständlich wird auch wieder ausreichend kostenlose Pizza für alle Teilnehmenden zur Verfügung stehen.

Das Jugendforum freut sich über alle Jugendlichen, die am 10.09. ab 15:00 Uhr den Weg zum Falkenhagener Anger finden. Die Teilnahme ist wie immer ohne Voranmeldung möglich. Bei Fragen zum Jugendbeirat der Stadt Falkensee kann man sich gerne an info@jugendbeiratfalkensee.eu wenden. Forum und Beirat sind ebenfalls über Instagram erreichbar.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich. Ein barrierefreies WC ist vorhanden.
Eigene Assistenzen (z. B. Dolmetschende für Deutsche Gebärdensprache oder für Leichte Sprache) sind willkommen. Die für die Assistenzen anfallenden Kosten können durch die Stadt Falkensee erstattet werden. Assistenzbedarf kann bis zum 08.09.2022 per E-Mail an beteiligung@falkensee.de oder telefonisch unter der Nummer 03322 281 119 angemeldet werden.