© Jugendforum Falkensee/Lennart Meyer

7. September 2022:

Da steppt der Fuchs!

Jugendforum Falkensee mit Großaufgebot zum diesjährigen Stadtevent

Licht an, Musik ab: Nach zweijähriger Pause findet endlich wieder das allseits beliebte Stadtevent statt, welches vom Bündnis gegen Rechts organisiert wird. „Mit Theater und Musik für Demokratie, Frieden und einem respektvollen Miteinander in einem weltoffenen, bunten Falkensee“ – dieses Motto ist gerade in Zeiten des Krieges in Europa und nach dem Aufmarsch von Verschwörungsideologen im Frühjahr wichtiger denn je. Für das Comeback der „Kulturrallye“ hat sich das Jugendforum ein ganz besonderes und vielfältiges Programm überlegt: „Nachdem wir 2017 das erste Mal mit einer eigenen Bühne dabei waren und uns auch in den folgenden Jahren beteiligt haben, wollten wir in diesem Jahr etwas ganz Besonderes auf die Beine stellen.“, berichtet Elia Patzschke aus dem Jugendforum.

Der vor kurzem neu eröffnete Bereich am Falkenhagener Anger wird durch die BĂĽhne des Jugendforums gebĂĽhrend musikalisch eingeweiht: Kurz nach der Eröffnung des Stadtevents um 18:00 Uhr an der HauptbĂĽhne bei der B89 geht die musikalische Begeisterung am Anger mit rekordverdächtigen vier Bands im Programm um 18:30 Uhr los.  Ăśber den Abend verteilt werden mehrere, regionale KĂĽnstler*innen aus Falkensee und Umgebung ihr Talent zum Besten geben: The Pitayas (Rockband aus Falkensee), Kecko8 (Rapper aus Berlin), The Hidden Keys (Funkband aus Berlin) und Skamarley (Ska-Punkband aus Berlin) werden am Abend des 17.09.2022 fĂĽr erstklassige Unterhaltung auf der BĂĽhne des Jugendforums sorgen.

Begleitet wird das Kulturspektakel durch das Catering des Jugendforums: „Neben vielen alkoholfreien Getränken wird es vor Ort auch Popcorn für alle Besucher*innen geben. Wir freuen uns auf alle Menschen, die am Samstagabend am Stadtevent teilnehmen und bei uns vorbeischauen werden.“, verrät Annika Matz aus dem Jugendforum.