© Jugendforum Falkensee/Charlotte Lang

Ver├Âffentlicht am 18. September 2023:

PARKing Day

Mit zwei Aktionen zum PARKing Day zeigt das Jugendforum, wie Fl├Ąchen in der Stadt umgenutzt werden k├Ânnen

Was macht eine lebenswerte Stadt aus? Wie kann ├Âffentliche Fl├Ąche sinnvoll genutzt werden? Wof├╝r wird wieviel ├Âffentlicher Platz zur Verf├╝gung gestellt? Ist die Fl├Ąche, die wir f├╝r Autoinfrastruktut vorhalten noch zeitgem├Ą├č und falls nicht - wie wollen wir die Fl├Ąche in der Stadt dann nutzen? Mit diesen Fragen besch├Ąftigte sich das Jugendforum und die Fridays For Future Ortsgruppe am internationalen PARKing Day. Am dritten Freitag des Septembers werden ├Âffentliche Parkpl├Ątze umgewidmet und ein Autostellplatz wird f├╝r einen Tag zu einem Park umgestaltet.

An zwei Standtorten am Freitag dem 15.09. und Samstag dem 16.09. war auch das Jugendforum mit der Fridays For Future Ortsgruppe Falkensee vertreten. Vor dem Haus am Anger wurde am Freitag aus sieben Parkpl├Ątzen ein Barfu├čpfad. ├ťber verschiedene Untergr├╝nde konnte ein Gef├╝hl f├╝r die verscheidenen Materialien geschaffen werden. Gerade durch die zunehmende Versiegelung durch Autoparkfl├Ąchen verschwinden Gr├╝nfl├Ąchen aus der Innenstadt. Mit dem Barfu├čpfad wurde ein wenig Gr├╝nfl├Ąche zur├╝ck in die Stadt gebrauch und erm├Âglichte das Gef├╝hl f├╝r Naturmaterialien mit den F├╝├čen zu ertasten.

Am Samstag gab es auf dem Scharenberg-Parkplatz vor der Stadthalle die M├Âglichkeit, alternative Mobilit├Ąt auszuprobieren. Auf Lastenr├Ądern der Flotte konnte eine Proberunde gedreht werden, w├Ąhrend das Orga-Team mit Tipps und Antworten zur Seite stand. Zu dem gab es kostenlose Rikscha-Fahrten mit der Fahrrad-Rikscha des ASB, die auch gebucht werden kann.

Wir bedanken uns bei allen, die bei den Aktionen mitgemacht und uns unterst├╝tzt haben.