© Jugendforum Falkensee/Lennart Meyer

19. September 2022:

Ein Dankeschön zur Mobilitätswende!

Jugendforum Falkensee beteiligt sich mit einer Aktion an der Europäischen Mobilitätswoche

"Guten Morgen, hier ein kleines Dankeschön zum Start der Mobilitätswoche" - diese oder ähnliche Worte bekamen Falkenseerinnen und Falkenseer am Bahnhof Falkensee zu hören, während sie unterwegs waren. Die Menschen kamen meist zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto und entschieden sich hier für die Weiterfahrt mit Bus oder Regionalbahn. Das Jugendforum und alle weiteren Unterstützenden erkennen dies an und sagten am Freitagmorgen dafür DANKE!

Um 5:30 Uhr (!) trafen wir uns am 16.09. für letzte Vorbereitungen, um zum Start der Europäischen Mobilitätswoche kleine Präsent-Tüten mit Laugengebäck, Geschenken und einem Informationsflyer zu verteilen (siehe Beispiel unten). Die Entscheidung für umweltfreundliche Verkehrsmittel sollte im Rahmen dieser Aktion positiv und bewusst wahrgenommen werden.

Unterstützt wurde das Jugendforum unter anderem von der Bäckerei Thonke am Anger, die kurzfristig zusagte, mehrere hundert Brötchentüten mit Laugenstangen zur Verfügung zu stellen. Der ADFC Falkensee steuerte unter anderem Fruchtgummi bei, Havelbus beteiligte sich mit Schlüsselbändern und das Netzwerk Fahrradfreundliches Falkensee übernahm den Druck der Informationsflyer. Innerhalb weniger Tage entwickelte sich damit die Idee zur Umsetzung, welche nun als sogenannte Mobility Action bei der Europäischen Mobilitätswoche registriert ist (siehe hier: http://www.mobilityweek.eu/registered-actions/?action_uid=poBt2I3D).

Die Europäische Mobilitätswoche ist eine Kampagne der Europäischen Kommission, die in Deutschland zusammen mit dem Umweltbundesamt (unserer nationalen Koordinierungsstelle) für nachhaltige Mobilität wirbt. Aktionen anderer Organisationen und Kommunen wie "Bike2School", "Cargo days" und "temporäre Spielstraßen" sind in einer Liste mit allen Mobility Actions unter folgendem Link einsehbar: https://mobilityweek.eu/mobilityactions/

Alle Interessierten, die sich beteiligen möchten oder weitere Ideen für die Europäische Mobilitätswoche haben, können sich mit dem Stichwort "EMW" an das Jugendforum wenden. Wir bedanken uns nochmal bei allen Unterstützenden und Beteiligten und wünschen weiterhin "Gute Reise" per Rad/Bus/Bahn oder zu Fuß!